Sylt für Best Ager






Sylt für Abenteuerlustige
Abenteuerlustige

In Ihrem Haar schimmert schon mal das Silber durch, aber Ihr Herz hüpft keck, wenn Sie alle diese blondgesträhnten und salzwassergefärbten, sehr lässigen jungen Insulaner sehen, die für das Surfen geboren zu sein scheinen und für eine perfekte Welle alles stehen und liegenlassen?

Und wenn Sie jetzt weiter denken, schade, das lerne ich leider nie mehr, dann folgt hier unser ultimativer Spaß-Tipp: Melden Sie sich für einen SUP-Kurs an, am besten mit dem besten Freund oder der besten Freundin oder gar einer ganzen Clique.

SUP wird "sssappp" ausgesprochen und steht für das englische "stand-up-paddling", Sie werden also auf dem Wasser auf dem Board stehend genüsslich die West- und Ostküste der Insel auf- und abpaddeln. Irgendwann. Vorher stehen zahlreiche sehr lustige Abgänge vom Brett, ein unglaublich gutes Training für den Gleichgewichtssinn und Ihre Tiefenmuskulatur.

Und am Ende die Erkenntnis: Sie nehmen alles mit, was das Surfen beschert, groooße Momente tiefer Befriedigung, extreme mentale Abstürze, dicke Salzwasserkruste, lustige Treffen mit Seehunden / Schweinswalen, einen Perspektivwechsel. Was Sie auslassen sind dagegen all die Gefahren und die endlosen Jahre des Lernens und Verzweifelns, die das "normale" und sehr anspruchsvolle Wellenreiten verlangt.

Übrigens: Viele Sylter pfeifen auf Englisch und sagen hartnäckig, ich geh' suppen.

Lernen können Sie es hier

Oder hier. Südkap Surfing Hörnum

Oder hier. Syltness Center